Seiteninhalt

SPS- und Berufspraktikum für den Beruf Erzieher/in

 

Für den Ausbildungsberuf Erzieher/in bietet das Amt für Kinderbetreuung und vorschulische Bildung der Stadt Ingolstadt jedes Jahr mehrere Praktikumsplätze für das 1. und 2. Sozialpädagogische Seminar (SPS) sowie für das Berufspraktikum an.

Aufgabenbereich

Sie sind Ansprechpartner für Kinder und Eltern in einer der städtischen Kindertageseinrichtungen (Krippe, Kindergarten, Hort) und gestalten zusammen mit Ihren Kollegen den pädagogischen Alltag auf der Grundlage des Ausbildungsplanes für Erzieher/innen und des Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplans. Hierzu gehören u. a.  die Gestaltung der Freispielzeit, Planung, Vor- und Nachbereitung sowie Durchführung von Bildungsangeboten, Aktionen und Projekte für und mit Kindern, das Dokumentieren der Bildungsarbeit und die Begleitung der Kinder in ihrer gesamten Entwicklung sowie regelmäßige Anleitergespräche. Die Leistungsbeschreibungen mit der pädagogischen Konzeption der einzelnen Häuser finden Sie unter www.ingolstadt.de/kitas-in.    

Voraussetzungen

  • Anmeldung in einer Fachakademie
  • Immunität gegen Masern gemäß Masernschutzgesetz

Bezahlung bei der Stadt Ingolstadt (Stand: 01.03.2019)

PraktikumMonatliches Entgelt (brutto)
1. Sozialpädagogisches Seminar (SPS) 661,87 Euro
2. Sozialpädagogisches Seminar (SPS) 694,33 Euro
Berufspraktikum 1.602,02 EuroBe


Bei Interesse an einem Praktikumsplatz für das 1. SPS, 2. SPS oder das Berufspraktikum senden Sie bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnis, ggf. Praktikumsnachweise) als zusammenhängende Datei im pdf-Format per E-Mail an praktikum@ingolstadt.de.