Seiteninhalt

Nachschulische Betreuung

Mittagsbetreuung an Ingolstädter Grundschulen

Um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen sowie den Eltern in der Erziehungsarbeit zur Seite zu stehen, wird die Mittagsbetreuung an Ingolstädter Grundschulen bedarfsorientiert an jeder Grundschule eingerichtet.

Mögliche Betreuungszeiten sind hier die sogenannte „kurze“ Mittagsbetreuung bis 13:00 bzw. 14:00 Uhr mit spielerischen, freizeitpädagogisch orientierten Elementen sowie die „verlängerte“ Mittagsbetreuung bis mindestens 15:30 oder 16:30 Uhr (je nach Bedarf) mit Mittagessen sowie Hausaufgabenbetreuung.
Ergänzend zur Mittagsbetreuung gibt es an Grundschulen mit gebundenen Ganztagsklassen eine Randbetreuung im Anschluss an den Unterricht.

Die Anmeldefrist für die Mittags- und Randbetreuung zum Schuljahr 2020/2021 ist zum 30.04.2020 abgelaufen.

Bei dringenden Rückfragen wenden Sie sich bitte telefonisch oder per Mail an das Schulverwaltungsamt.


Ferienbetreuung in den Oster-, Pfingst-, Sommer- und Herbstferien

Das Schulverwaltungsamt der Stadt Ingolstadt bietet in den Oster-, Pfingst-, Sommer- und Herbstferien eine Ferienbetreuung an.

Die Anmeldeformulare sind ab Januar 2021 hier verfügbar.


Ganztagsbetreuung an Ingolstädter Schulen (Gebundene bzw. Offene Ganztagsschulen)

Gebundene Ganztagsschulen sind flächendeckend an Grund- und Mittelschulen in Ingolstadt eingerichtet. Die Teilnahme am gemeinsamen Mittagessen ist verpflichtender Bestandteil dieses ganztägigen Unterrichtsangebotes.

Offene Ganztagsschulen werden bedarfsorientiert von den jeweiligen Schulen angeboten. Für Informationen über offene Ganztagsschulen wenden Sie sich bitte direkt an Ihre jeweilige Schule: Schulen in Ingolstadt


Weitere Informationen zu Ganztagsbetreuungsangeboten in Grund- und Mittelschulen finden Sie auf den Seiten des Staatlichen Schulamtes Ingolstadt.

Kontakt:

Tel.: 0841 305-2734 /-2733 /-2731 /-2735
Fax: 0841 305-2739
E-Mail-Adresse oder
Nachricht schreiben
Raum: 001, Sachgebietsleitung