Seiteninhalt

Freiwillige Leistungsprüfungen

Mit dem System der Freiwilligen Leistungsprüfungen möchte die Simon-Mayr-Sing- und Musikschule ihre Schülerinnen und Schüler zum musikalischen Leistungsnachweis motivieren. Wer will, kann in diesen Prüfungen – nach Absprache mit seiner Lehrkraft – seine musikalischen Fähigkeiten und Kenntnisse unter Beweis stellen. Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten die Schülerinnen und Schüler Abzeichen und Urkunden.

Die Prüfungen haben verschiedene Schwierigkeitsgrade und umfassen 35 Instrumentalfächer sowie Gesang. Die Schüler können Prüfungen ablegen, unabhängig davon, wie alt sie sind, welches Instrument sie spielen und auf welchem musikalischen Leistungsniveau sie sich gerade befinden. Bereits nach einem halben Jahr Unterricht kann die erste Junior-Prüfung abgelegt werden – das höchste Level, die D3-Prüfung verlangt dann das Absolvieren einer Theorieprüfung und das Vorspielen von anspruchsvollen Wahl- und Pflichstücken. Die einzelnen Prüfungsstufen bauen auf der Grundlage eines allgemeinen Regelwerks auf, das für alle bayerischen Musikschulen gilt.

>>> Weitere Infos vom Verband der Musikschulen in Bayern