Seiteninhalt

Stadtgeschichte

Mit den besten Überblick über die Geschichte der Stadt Ingolstadt und der Region bekommt man im Stadtmuseum.

In über 40 Räumen kann man sich dort über eine der reichsten archäologischen Fundlandschaften in Deutschland, über die alte Residenz-, Universitäts- und Festungsstadt Ingolstadt sowie über ihren Weg zur modernen Industriestadt informieren. Zudem gibt es viele Informationen zur Lokalgeschichte, zur Archäologie oder im Wissensspeicher.

Auch das Spielzeugmuseum hat dort seinen Sitz. Das Team der Museumspädagogik lädt große und kleine Besucher mit Programmen und Führungen herzlich dazu ein, die Stadtgeschichte (nach)zuerleben.

Eine andere, spannende Art, der Stadtgeschichte zu begegnen, finden Sie in den Führungen der ITK. Hier erhalten Sie einen Überblick über die lokale Vergangenheit unter freiem Himmel – schnell, kompakt und unterhaltsam.

Veranstaltungen für Kinder im Stadtmuseum

Auf Entdeckungstour mit Schanzi - Das Aktivprogramm für Kinder im Stadtmuseum

Schanzi, das Kinderwappentier von Ingolstadt, lädt Kinder vom Vorschul- bis zum Teenageralter zu vielen tollen Führungen und Bastelangeboten in das Stadtmuseum und das Bauerngerätemuseum in Hundszell ein.

Bei der „Zwergenwerkstatt“ und der „Märchenwerkstatt“ sind die Allerkleinsten (ab 3 Jahre) ganz groß: Sie lauschen den spannenden Geschichten unserer Märchenerzählerin.

Für die etwas größeren Kinder (6 bis 12 Jahre) hat Schanzi die Erlebnisführungen „Kinder im Museum“ und „Familie aktiv“ in petto: Hierbei werden die originalen Ausstellungsstücke unseres Museums in den Mittelpunkt gerückt, wie etwa das rätselhafte Bernstein-Collier oder das berühmte Pferd des Schwedenkönigs Gustav Adolf. Von der Steinzeit bis zum Barock, bei Tag oder in der Gruselführung bei Nacht - für jeden jungen Besucher ist etwas dabei.

Veranstaltungen für Erwachsene im Stadtmuseum

Das Stadtmuseum entdecken – auf die etwas andere Art

Das Stadtmuseum Ingolstadt hält für seine Besucher eine vielfältige Palette an Angeboten und Führungen parat. So werden zu den jeweiligen Sonderausstellungen regelmäßig Sonderführungen vom Team der Museumspädagogik angeboten.

Ein besonderes Schmankerl für Musikliebhaber ist die bekannte Reihe »Musik im Museum« im Barocksaal des Stadtmuseums. Seit 1999 entführen die Musiker unter der Leitung von Ulrich Sommerrock ihr Publikum in die unterschiedlichsten Epochen der Musikgeschichte Ingolstadts und der ganzen Welt.

Oder schlendern Sie mit Kurt Scheuerer »Sonntags um Drei« oder bei der „Poesie in der Museumskneipe“ durch die Ausstellungsräume und erhalten wie nebenbei kurze Erläuterungen zu außergewöhnlichen Begebenheiten und Ausstellungsstücken der Stadtgeschichte.

Die vom Historischen Verein Ingolstadt e.V. angebotenen öffentlichen Vorträgen zu den unterschiedlichsten historischen Themen runden das Veranstaltungsangebot des Stadtmuseums ab.

Geschichte in Stichpunkten

Stadtgeschichte kurz und bündig - auch das ist möglich. Einen chronologischen Überblick über die Geschichte der Stadt Ingolstadt in Stichpunkten finden Sie in Kürze hier.