Seiteninhalt

Sportabzeichen

Fitnesstest für Jedermann

Das Deutsche Sportabzeichen basiert auf einem sportwissenschaftlich abgesicherten Leistungskatalog sowie den beliebten Sportarten Turnen, Leichtathletik, Schwimmen und Radfahren und bündelt das sportliche Anforderungsprofil in vier Disziplingruppen anhand der motorischen Grundfähigkeiten „Kraft“, „Schnelligkeit“, „Ausdauer“ und „Koordination“. Der Nachweis der Schwimmfertigkeit bleibt obligatorisch für den Erwerb des Deutschen Sportabzeichens.

Mit der Einführung der Dreistufigkeit in der Leistungsstaffelung (Bronze, Silber, Gold) ähnelt das Deutsche Sportabzeichen seit 2013 in diesem Punkt sehr stark dem früheren bayerischen Modell.

Für Schulen wird jedes Schuljahr auch weiterhin der Sportabzeichen-Schulsportwettbewerb ausgeschrieben.

Die für 2019 geltenden Bedingungen und den Leistungskatalog für das neue Deutsche Sportabzeichen erhalten Sie hier:

Weitere Informationen zum neuen Deutschen Sportabzeichen erhalten Sie im Internet auf den Seiten des Bayerischen Landessportverbandes BLSV und des Deutschen Olympischen Sportbundes DOSB.