Seiteninhalt

Meldungs-Archiv

Es wurden 948 Mitteilungen gefunden

13.04.2020
Wappen der Stadt Ingolstadt
Von vergangenen Mittwoch bis einschließlich Ostermontag wurden verdachtsunabhängige Abstriche an insgesamt rund 2.500 Personen in 16 Ingolstädter Seniorenpflegeheimen und Behinderteneinrichtungen (Bewohner und Personal) vorgenommen. Dies erfolgte durch Ingolstädter Hausärzte, die sich hierzu freiwillig gemeldet hatten. Koordiniert wurden die Abstriche durch den Versorgungsarzt der Führungsgruppe Katastrophenschutz Prof. Jedamzik und seine Stellvertreter Dr. Böhm und H. Helbig ... mehr
13.04.2020
Wappen der Stadt Ingolstadt

Stand: 13.04.2020, 14.30 Uhr

Das Gesundheitsamt der Stadt Ingolstadt meldet für die Einwohner Ingolstadts: Positiv getestete Fälle (aktiv): 193 Personen Genesene: 119 Personen Gestorbene: 15 Personen Fälle insgesamt: 327 Personen Verstorben sind im Klinikum ein Mann (Jhg. 1932), sowie ein weiterer Mann (Jhg. 1943) aus Ingolstadt, jeweils mit Vorerkrankungen. Das Klinikum Ingolstadt meldet: Das Klinikum Ingolstadt behandelt ... mehr
13.04.2020
Ich trage diese Maske, um Dich zu schützen

Nächster Schritt im Kampf gegen Corona

Bereits vergangene Woche hat Oberbürgermeister Dr. Christian Lösel die Ingolstädterinnen und Ingolstädter dazu aufgerufen, ihre eigenen Schutzmasken zu nähen und auch zu tragen. Vertreter der Ingolstädter Ärzteschaft haben sich dem Aufruf des Oberbürgermeisters zum Tragen von Mundschutzmasken ausdrücklich angeschlossen und auch die Stadtverwaltung geht im Kampf gegen das Coronavirus „den nächsten Schritt voran“, betont ... mehr
13.04.2020
Bauarbeiten
© Stadt Ingolstadt / Roessle

Nach Ostern geht's los

In dieser Woche beginnt das Tiefbauamt mit verschiedenen Straßen­sanierungsmaßnahmen. Ab Dienstag, 14. April, wird der Kreuzungsbereich Schrobenhausener Straße / Berliner Straße / Maximilianstraße saniert. Die Schrobenhausener Straße wird dabei zur Sackgasse. Die Umleitung erfolgt von Süden her über die Fauststraße und Münchener Straße. Von Norden her über die Hagauer und Berliner Straße. In Ost-West-Richtung wird der ... mehr
12.04.2020
Wappen der Stadt Ingolstadt

Stand: 12.04.2020, 14.30 Uhr

Das Gesundheitsamt der Stadt Ingolstadt meldet für die Einwohner Ingolstadts: Positiv getestete Fälle (aktiv): 190 Personen Genesene: 119 Personen Gestorbene: 13 Personen Fälle insgesamt: 322 Personen. Im Klinikum ist eine Frau (Jahrgang 1929) mit Vorerkrankungen verstorben. Das Klinikum Ingolstadt meldet: Insgesamt 64 Patienten, die sich mit dem COVID-19-Erreger infiziert haben, werden derzeit im Klinikum Ingolstadt ... mehr
Wappen der Stadt Ingolstadt
Die medizinische Versorgung des Ingolstädter Praxisnetzwerkes GOIN erfolgt über die Bereitschaftspraxis am Klinikum Ingolstadt. Aufgrund der Corona-Krise wurden die Praxisräume aus dem Klinikum heraus in eine Containerpraxis westlich des Klinikums verlegt. Am 7. April wurde dort zusätzlich zur normalen Bereitschaftspraxis eine Schwerpunktpraxis für positiv auf das Corona-Virus getestete Patienten eröffnet. Die Arbeit in der Schwerpunktpraxis findet ... mehr
11.04.2020
Wappen Freistaat Bayern - Symbolbild
Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann hat darauf hingewiesen, dass die aktuellen Ausgangsbeschränkungen aufgrund des Corona-Virus auch über die Osterfeiertage und die Ferien gelten und von der Polizei konsequent kontrolliert werden. Nach wie vor gilt: Aktivitäten draußen sind nur alleine, mit Angehörigen des eigenen Hausstandes bzw. mit dem Lebenspartner erlaubt. Gruppenbildungen sind ... mehr
11.04.2020
Stopp - gegen Gewalt
© Stadt Ingolstadt / Friedl

Opferschutz und Prävention in Corona-Zeiten

Das Zuhause ist nicht für alle ein sicherer Ort, schon ohne Corona erleiden jedes Jahr mehr als 100.000 Frauen in Deutschland häusliche Gewalt. Die aktuellen Ausgehbeschränkungen stressen zusätzlich. Viele Menschen stehen unter Druck, in Familien und Beziehungen bauen sich Spannungen auf. Hilfe und Unterstützung bei Gewalt finden Frauen und Kinder zum Beispiel bei ... mehr
10.04.2020
Aktion "Hoffnungsfunken" in den ANKER-Einrichtungen
© Stadt Ingolstadt / Blumenwitz

„Hoffnungsfunken“ für Bewohner der ANKER-Einrichtungen

Auch die Bewohner der ANKER-Einrichtungen leiden unter der momentanen Situation. Alle Projekte und Angebote durch Ehrenamtliche, die sonst zur Abwechslung und Unterstützung in den Flüchtlings-Unterkünften beitragen, sind eingestellt. Um den Geflüchteten ein kleines Zeichen der Hoffnung zu Ostern zu geben, hat Integrationslotsin Barbara Blumenwitz im Namen der Ehrenamtlichen Postkarten mit Osterwünschen verteilt. Dank einer Spende der ... mehr
09.04.2020
Bürgertelefone: Auch über Ostern erreichbar
© Stadt Ingolstadt
Auch am Osterwochenende sind die Bürgertelefone der Stadt Ingolstadt besetzt. Die Hotline des Gesundheitsamtes ist unter 0841 305-1430 und das allgemeine Bürgertelefon unter 0841 305-1600 zu erreichen. Von Karfreitag bis einschließlich Ostermontag täglich von 10.30 bis 16.30 Uhr. Eine Kontaktaufnahme für Gehörlose ist per E-Mail über covid-deaf@ingolstadt.de möglich. Für besorgte Bürgerinnen und Bürger ... mehr
09.04.2020
Wappen der Stadt Ingolstadt

Nordbräu spendet Nebenprodukt der Bierherstellung

Die Führungsgruppe Katastrophenschutz der Stadt Ingolstadt (FüGK-IN) füllt weiter die Bestände an Desinfektionsmitteln für die Bekämpfung des Corona-Virus auf. Insgesamt bevorraten sie mittlerweile um die 9.000 Liter Hände- und Flächendesinfektionsmittel verschiedener Lieferanten. Einer davon ist die Ingolstädter Brauerei Nordbräu, die den passenden Rohstoff Ethanol aus ihrer Bierproduktion an die FüGK-IN abgeben. Bei der Lieferung ... mehr
09.04.2020
Wappen der Stadt Ingolstadt

DRK startet deutschsprachigen WhatsApp-Chatbot zu Coronavirus

Das Deutsche Rote Kreuz bietet einen Chatbot für WhatsApp. Damit werden rund um die Uhr und innerhalb weniger Sekunden Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Virus, Zahlen und Fakten, zentrale Kontakte, Tipps für freiwilliges Engagement oder gegen Stress und natürlich auch alles Wissenswerte zum Corona-Nothilfefonds des DRK gegeben. Der Dienst ist kostenfrei. ... mehr
09.04.2020
Nur Klopapier in Toiletten entsorgen
© INKB

Kommunalbetriebe informieren über richtige Entsorgung

Die Kommunalbetriebe bitten die Ingolstädter Haushalte nur Toilettenpapier in die Toilette zu werfen und alle anderen Tücher und Papiere in den Mülleimer. Nur so kann das Abwassersystem weiterhin ohne größere Störungen am Laufen gehalten und für eine sichere Entwässerung gesorgt werden. In diesen Krisen-Zeiten wird auch im Kanalunterhalt mit personeller Notfallbesetzung gearbeitet, um im Ernstfall mit Ersatzteams Personalengpässe überbrücken zu können. ... mehr
08.04.2020
Corona-Datenspende-App des RKI

Oberbürgermeister Lösel unterstützt Aufruf

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat gestern eine neue Datenspende-App veröffentlicht. Die App soll dabei helfen, ergänzende Informationen zu sammeln, wo und wie schnell sich das Corona-Virus in Deutschland ausbreitet. Die Daten werden freiwillig, pseudonymisiert und datenschutzkonform erhoben. Für die Nutzung der App werden Fitnessarmbänder oder Smartwatches („Wearables“) benötigt. Diese Geräte können in Verbindung mit der App ... mehr
08.04.2020
Masken-Tonne auf dem Rathausplatz
© Stadt Ingolstadt / Michel
Nach dem Aufruf „Bürger sollten Mundschutzmasken tragen und sie selber nähen“ von Oberbürgermeister Dr. Christian Lösel, haben die Stadt zwischenzeitlich viele Anfragen und Hilfsangebote erreicht. Mit einer zentralen Sammelstelle für selbst genähte Masken soll die Abgabe erleichtert werden. Seit heute können selbst hergestellte Masken direkt beim Eingang zum Neuen Rathaus in die ... mehr
08.04.2020
Blumenbeete auf dem Rathausplatz
© Stadt Ingolstadt / Roessle

LGS und Gartenamt pflanzen ein blühendes Dankeschön

Die Eröffnung der Landesgartenschau ist zwar um ein paar Wochen verschoben, dafür blüht es jetzt umso kräftiger auf dem Rathausplatz. Das Gartenamt hat dort nämlich große Blumenbeete angelegt und sie mit Tulpen, Narzissen und Igelkolbenlauch bepflanzt. Die Pflanzen wurden der Landesgartenschau GmbH von einer norddeutschen Blumenhandlung gespendet. Da die Bepflanzung auf dem Gartenschaugelände bereits ... mehr
07.04.2020
Wappen der Stadt Ingolstadt
Bayern Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml hat am Dienstag den neuen Corona-Bonus im Gesundheits- und Pflegebereich erläutert: "Pflegerinnen und Pfleger sowie Rettungskräfte stehen bei der Bewältigung der Corona-Pandemie an vorderster Front. Daher freue ich mich sehr, dass wir heute im bayerischen Kabinett als Zeichen der Anerkennung dieses außergewöhnlichen Engagements den neuen Bonus in Höhe von 500 ... mehr
07.04.2020
OrderLocal

Eine Säule der Initiative „Carpe Corona“

#supportyourlocal – Ein Hashtag, der zur Regionalität aufruft, wird in Zeiten der Coronakrise zum Social-Media-Hype. In über 500.000 Beiträgen rufen Instagram-Nutzer auf der ganzen Welt ihre Communites auf, online lokal einzukaufen und damit regionale Unternehmen statt klassischer Online-Riesen zu unterstützen. Durch die Ausgangsbeschränkungen kommt es besonders im rein stationären Handel zu erheblichen Umsatzeinbußen, was nun zu einem deutlichen ... mehr
07.04.2020
Wappen der Stadt Ingolstadt
Der Blutspendetermin des Bayerischen Roten Kreuzes am Donnerstag, 9. April, findet in der Turnhalle der Mittelschule, Auf der Schanz 28, statt – gleich neben dem Rot-Kreuz-Gebäude. Bluttransfusionen sind auch und gerade in der aktuellen Lage unverzichtbar. Allein in Bayern werden täglich 2.000 Blutkonserven benötigt. Alle Ingolstädter, die sich gesund und fit fühlen, haben von 15:00 bis ... mehr
07.04.2020
Wappen der Stadt Ingolstadt
Damit es den kleinen und großen Kindern zu Hause nicht langweilig wird bieten wir Mal-, Lese-, Spiel-, Rätsel und Bastel-Spaß. Auch sportliche Aktivitäten bietet diese Seite, sowie interessante, spannende und lustige Filme und TV-Sendungen zum Thema Musik. Neu hinzugefügt wurde heute ein Rettungswagen des Bayerischen Roten Kreuzes zum Ausmalen. Viel Spaß! https://www.ingolstadt.de/Kultur/Kinder-Jugend/Freizeit-und-Spaß
07.04.2020, ... mehr
06.04.2020
Mundschutz - Coronavirus - Symbolbild
© Freepik.com - FaustFoto

RKI empfiehlt, in der Öffentlichkeit Mundschutz zu tragen

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat seine Einschätzung in Bezug auf das Tragen einer Mund-Nasen-Maske geändert. Bislang empfahl das RKI einen Mundschutz nur für Personen mit akuten Atemwegsproblemen. Nun heißt es auf der Internetseite des Instituts: „Durch einen Mund-Nasen-Schutz oder bei der gegenwärtigen Knappheit eine textile Barriere im Sinne eines Mund-Nasen-Schutzes können Tröpfchen, die man zum ... mehr
06.04.2020
Wappen Freistaat Bayern - Symbolbild

Auch in den Osterferien zuhause bleiben

Der Freistaat Bayern hat die geltenden Ausgangsbeschränkungen aufgrund der Corona-Virus-Pandemie bis zum 19. April verlängert. Das bedeutet, dass die Beschränkungen zur Bewegung im öffentlichen Raum auch über die Osterferien aufrecht erhalten werden. Demnach gilt: Das eigene Zuhause verlassen darf nur, wer „triftige Gründe“ dafür hat. Dazu zählen unter anderem der Weg zur ... mehr
06.04.2020
MKKD Bauarbeiten 02-2020
© Stadt Ingolstadt

Stadt investiert 145 Millionen Euro im Hochbau

Die Ingolstädter Rathäuser sind geschlossen, ebenso die Kindertagesstätten, Schulen und Freizeiteinrichtungen – die städtischen Baumaßnahmen schreiten aber aktuell weiter gut voran. „Wir versuchen trotz der Corona-Krise alle Maßnahmen fortzuführen. So halten wir unsere regionale Wirtschaft so gut es geht am Laufen, sichern Arbeitsplätze und bringen wichtige Projekte voran“, sagt Baureferent Alexander Ring. Immerhin investiert die ... mehr
06.04.2020
Pressekonferenz am 6. April 2020
© Stadt Ingolstadt / Betz

Alle Bewohner von Ingolstädter Seniorenheimen sollen getestet werden

Im Seniorenheim der Banater Schwaben in Ingolstadt sind sechs Bewohner und zwei Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die entsprechenden Laborergebnisse liegen seit Sonntagabend vor, nachdem alle dortigen Bewohner sowie das Personal auf das Coronavirus getestet wurden. Die Reihentests wurden veranlasst, nachdem am Freitag eine 94-jährige Bewohnerin des Heims positiv getestet wurde. Die ... mehr
06.04.2020
Wappen der Stadt Ingolstadt
Viele Unternehmen haben bei der Agentur für Arbeit Ingolstadt Kurzarbeit angezeigt. Hierdurch sollen Kündigungen vermieden werden, wenn das Unternehmen vorübergehend den Betrieb einstellen musste oder nicht genug Arbeit da ist. Was bedeutet das für die Beschäftigten? Die Agentur für Arbeit Ingolstadt hat einige Fragen von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern beantwortet: Muss ich Kurzarbeitergeld ... mehr
Seite: << | < | 1 ... 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 ... 38 | > | >>