Seiteninhalt

Zum Aktivieren des Videos bitte auf den Link unten klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden.
Oberbürgermeister Dr. Christian Lösel aktuell

Landesgartenschau Ingolstadt 2020 soll am 29. Mai 2020 eröffnet werden

Auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann die Landesgartenschau Ingolstadt 2020 nicht wie geplant am 24. April 2020 ihre Tore öffnen. Selbst bei einer Lockerung der Ausgangsbeschränkung nach dem 19. April 2020 wäre eine Eröffnung nur fünf Tage später nicht machbar, da der Vorlauf zu kurz wäre. Zudem ist es aktuell nicht abzuschätzen, wie die Situation am 24. April 2020 sein wird.

Per Telefonkonferenz tagte am heutigen Mittwoch, 1. April 2020, der Aufsichtsrat der Landesgartenschau Ingolstadt 2020 und sprach sich einstimmig für eine Verschiebung der Eröffnung auf den 29. Mai 2020 sowie eine Verlängerung der Gartenschau bis 18. Oktober 2020 aus. Am Nachmittag schloss sich der Finanz- und Personalausschuss der Stadt Ingolstadt bei einer Sitzung im Stadttheater der Empfehlung des Aufsichtsrats an. Anfang Mai 2020 soll die Situation mit den dann vorliegenden Erkenntnissen neu bewertet werden und geprüft werden, ob noch eine weitere Verschiebung erforderlich ist.


Oberbürgermeister Dr. Christian Lösel äußert sich zur Situation: „Schweren Herzens haben wir uns heute im Aufsichtsrat einstimmig entschlossen, die Eröffnung zu verschieben – schließlich haben viele Beteiligte jahrelang darauf hingearbeitet. Aber ganz klar: Die Ge-sundheit geht vor! Wir blicken jetzt voller Hoffnung in Richtung Mai und werden die Situa-tion dann nochmals bewerten. Unabhängig vom Eröffnungstermin ist eines aber sicher: Die Parkanlage, die hier dauerhaft entsteht, ist ein Gewinn für Ingolstadt.“

„Für die vielen mitwirkenden Firmen, Künstler und Ehrenamtlichen haben wir heute ein wichtiges Signal setzen können. Nun können wir gemeinsam auf ein neues Ziel hinarbeiten“, so Eva Linder und Thomas Hehl, Geschäftsführer der Landesgartenschau Ingolstadt 2020.
Die Bauarbeiten laufen planmäßig unter Einhaltung aller Schutzmaßnahmen weiter. Eine Fertigstellung der Dauerparkanlage erfolgt bis Mitte April. Die von der Corona-Pandemie betroffenen Ausstellungsbeiträge, wie die einiger Partnerstädte, der Hochschulen und die von Ehrenamtlichen betreuten, werden bis zum neuen Eröffnungstermin fertiggestellt werden können.
Der Kartenvorverkauf (derzeit nur online möglich) läuft weiter.

Hier geht es zum Podcast-Archiv (dieser Link führt zu YouTube).