Seiteninhalt

Jugendpartizipation

Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in Ingolstadt

Die Stadt Ingolstadt möchte die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen vorantreiben. Der Stadtrat hat im Juli 2017 beschlossen, dass im Amt für Jugend und Familie eine Fachstelle Jugendpartizipation eingerichtet wird. Das Ziel dieser Stelle, die es seit September 2017 gibt, ist, Kinder und Jugendliche bei der Gestaltung ihres Stadtteils und der Zukunft ihrer Stadt stärker zu beteiligen.

In allen Ingolstädter Stadtteilen wird es in der nächsten Zeit Kinder- und Jugendversammlungen und gemeinsame Stadtteilbegehungen geben. Dabei können Kinder und Jugendliche Vorschläge und Ideen für ihren Stadtteil einbringen.


Termine 2020

08. Mai: Kinder- und Jugendversammlung im Stadtteiltreff Konradviertel - abgesagt

27. März: Jugendversammlung Mittelschule Gotthold-Ephraim-Lessing (geschlossene Veranstaltung) - abgesagt

06. März: U18-Kommunalwahl des Stadtjugendrings

29. Januar: Kinder- und Jugendversammlung Süd


Bildimpressionen

(aus den Jugendversammlungen und von bereits umgesetzen Wünschen)

  • Spielplatz "Zur Kapelle" in Zuchering/Hagau © Stadt Ingolstadt / Eichhorn
  • Arbeitsinsel der Grundschule Ringsee
  • Ideensammlung der Jugendversammlung der Grundschule Ringsee
  • Umgesetzte Vorschläge im Stadtteil West
  • Wasserspiel für den Spielplatz an der Pfitznerstraße
  • Schaukel für den Spielplatz an der Pfitznerstraße
  • Kunstrasen für den Spielplatz an der Pfitznerstraße
  • Balltrichter für den Spielplatz an der Pfitznerstraße
  • Wettbewerbssieger Logo Jugendpartizipation
  • Logo Kinder- und Jugendbeteiligung Ingolstadt
  • Jugendversammlung Nordwest - Ergebnisse
  • Jugendversammlung Nordwest - Ergebnisse
  • Jugendversammlung Norwest - Ergebnisse
  • Jugendversammlung Nordwest © Stadt Ingolstadt / Roessle

Für Fragen steht die Fachstelle Jugendpartizipation im Amt für Jugend und Familie gerne zur Verfügung.