Seiteninhalt

Was tut sich auf dem LGS-Gelände?

Die Landesgartenschau Ingolstadt 2020 bietet allen interessierten Bürgern regelmäßig Führungen zum aktuellen Baugeschehen auf dem Gelände zwischen dem Einkaufszentrum Westpark und den GVZ-Hallen an.

Während der ersten Bauphase konzentrieren sich die Führungen zunächst auf den südlichen Bauabschnitt des 23 Hektar großen und 1,5 Kilometer langen Terrains. Der asymmetrische Landschaftssee des modernen Parkkomplexes ist nahezu fertig gestellt. Bald beginnen die Bauarbeiten für die zentrale Stadtterrasse und den autofreien Verbindungssteg zwischen dem Gartenschaugelände und dem angrenzenden Piusviertel.
Teilnehmer erfahren Informatives über das landschaftsplanerische Gestaltungskonzept, die vorgesehenen Pflanzungen und die städtebaulichen Hintergründe der entstehenden Parkanlage. Zudem besteht Zeit für Fragen und Anregungen.
Die Führungen dauern etwa 60 Minuten und sind kostenfrei. Festes Schuhwerk wird empfohlen. Anmeldungen können telefonisch unter 0841 305-2020 oder per E-Mail an info@ingolstadt2020.de vorgenommen werden.


Die nächsten Termine:
Mi, 12.09. um 17.30 Uhr
Sa, 15.09. um 10.30 Uhr

Weitere Informationen unter: www.ingolstadt2020.de

Der derzeitige Stand des Baufortschrittes (August 2018) auf dem Landesgartenschaugelände als Dia-Schau:
(Fotos: Stadt Ingolstadt / Rössle)

  • LGS Gelände - Panorama Bild 1
  • LGS Gelände - Panorama Bild 2
  • LGS Gelände - Panorama Bild 3
  • LGS Gelände - Panorama Bild 4
  • LGS Gelände - Panorama Bild 5
  • LGS Gelände - Panorama Bild 6