Seiteninhalt
27.04.2020

„Stadtradeln“ auch in diesem Jahr

Ingolstadt radelt vom 21. Juni bis 11. Juli 2020 für den Klimaschutz

Nicht nur das Klima-Bündnis als Initiator der Kampagne „Stadtradeln“ sowie die Stadt Ingolstadt als Teilnehmer, sondern auch das Bundesgesundheitsministerium ist überzeugt, dass das Fahrrad das sinnvollste Verkehrsmittel für die verbleibenden unvermeidlichen Wege ist – sei es zum Einkaufen oder zur Arbeit. Es ist in diesen Tagen die beste Alternative zum ÖPNV und in vielen Fällen dem Auto vorzuziehen.
Zugleich bietet das Radfahren die Möglichkeit, sich an der frischen Luft zu bewegen und Ausflüge zu unternehmen. Das fördert nicht nur die Gesundheit, sondern hilft auch, der mit der Einschränkung des öffentlichen Lebens einhergehenden Langeweile ein wenig entgegenzuwirken, ohne dass es dabei zu engem zwischen-menschlichem Kontakt kommt. Und – es spricht nichts dagegen, die Kilometer anschließend fürs „Stadtradeln“ einzutragen und eine weitere Möglichkeit zu haben, zumindest digital in Austausch mit anderen Menschen zu treten.
Stadtradeln ist eine deutschlandweite Aktion des „Klima-Bündnis“, dem größten kommunalen Netzwerk für den Klimaschutz. Damit sollen alle Bürgerinnen und Bürger motiviert werden, möglichst viele Wege – beruflich und privat – mit dem Fahrrad zurückzulegen und so einen wichtigen Beitrag für den Umwelt- und Klimaschutz, aber auch für die eigene Gesundheit zu leisten.

Mitmachen können Bürgerinnen und Bürger, die in Ingolstadt wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule bzw. Hochschule in Ingolstadt besuchen. Dies gilt auch, wenn die Teilnehmer in einer Nachbarkommune wohnen.

Anmelden kann man sich ab sofort ganz unkompliziert über die Internetseite www.stadtradeln.de.

Aber natürlich sind auch Radler ohne Internetzugang nicht von der Teilnahme ausgeschlossen. Sie können sich telefonisch unter der Nummer 0841 305-2350 oder 0841 305-2351 registrieren lassen und ihre geradelten Kilometer telefonisch an das Koordinationsbüro durchgeben.
Da nicht abzusehen ist, wie lange diese angespannte Gesundheitslage noch dauern wird, bitten wir Sie sich regelmäßig bei den offiziellen Stellen zur Einschätzung der Risikolage zu informieren und halten Sie sich bitte an die Empfehlungen und Vorgaben.

Über alle Änderungen zum STADTRADELN 2020 informieren wir Sie auf unserer Website stadtradeln.de/ingolstadt und in den sozialen Medien.
Viel Spaß bei der Kampagne und bleiben Sie gesund.