Seiteninhalt

Meldungs-Archiv

Es wurden 1161 Mitteilungen gefunden

05.04.2020
Wappen der Stadt Ingolstadt
Kunden der Ingolstädter Tafel erhalten als zusätzliche Unterstützung einen kleinen Lebensmittelgutschein. Die Ausgabe der Gutscheine im Rahmen des gemeinschaftlichen Hilfsprojekts von Tafel e.V. und Stadt Ingolstadt erfolgt im Rahmen einer Sonderöffnung der Tafel, am Mittwoch, 8. April von 10 bis 14 Uhr. Berechtigt zur Abholung sind alle Tafelkunden gegen Vorlage ihres Tafel-Ausweises. Da die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer ... mehr
05.04.2020
Wasserhahn
© Stadt Ingolstadt / Friedl

Informationen des Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie werden derzeit viele Gebäude nicht oder kaum genutzt. Daraus können sich trinkwasserhygienische Probleme ergeben. Da derzeit Hotels, Gaststätten, Sport- und Veranstaltungshallen, Schulen, Einkaufszentren, Ferienwohnungen und ähnliche Einrichtungen nur wenig genutzt werden oder komplett geschlossen sind, kann sich das negativ auf die Trinkwasserqualität in diesen Gebäuden auswirken. Das Bayerische Landesamt für ... mehr
04.04.2020
Wappen der Stadt Ingolstadt
Die Corona-Krise stellt uns alle vor große Herausforderungen. Aufgrund der vielen Einschränkungen ist das öffentliche Leben nahezu zum Erliegen gekommen. Getreu dem Motto „Gemeinsam durch die Krise trotz sozialer Distanz“ startete der Bayerischer Blinden- und Sehbehindertenbund e.V. (BBSB) das „Kummer-Telefon“ für blinde und sehbehinderte Menschen in Bayern. Wenig soziale Kontakte können ein ... mehr
03.04.2020
Wappen der Stadt Ingolstadt
Der Freistaat Bayern hat die geltenden Ausgangsbeschränkungen aufgrund der Corona-Virus-Pandemie bis zum 19. April verlängert. Das bedeutet, dass die Beschränkungen zur Bewegung im öffentlichen Raum auch die kommenden Wochenenden und über die Osterferien aufrecht erhalten werden. Es gilt deshalb weiterhin – und darauf sei nochmals eindringlich hingewiesen: Das eigene Zuhause verlassen darf nur, ... mehr
03.04.2020
Wappen der Stadt Ingolstadt
Für Familien sind die Einschränkungen aufgrund des Corona-Virus oft besonders hart: Die Kindertagesstätten und Schulen haben geschlossen, die Großeltern kommen als Betreuungshilfe nicht infrage und die Ausgangsbeschränkung verlangt, dass ein Großteil der Zeit zuhause verbracht werden muss. Wenn die Eltern ihren Beruf im Home-Office ausüben, kann die Kinderbetreuung schnell zur Herausforderung werden. ... mehr
03.04.2020
Wappen der Stadt Ingolstadt

Opferschutz und Prävention sind in Corona-Zeiten wichtig

In Corona-Zeiten heißt es „Zuhause bleiben“. Aber das Zuhause ist nicht für alle ein sicherer Ort. Schon ohne Corona erleiden jährlich über 100.000 Frauen in Deutschland häusliche Gewalt. Mit Corona kommen nun Ängste, Befürchtungen und Sorgen hinzu, die wiederum Überforderung, Stress und eine Eskalation mit sich bringen können. Die Zahlen aus China und Frankreich ... mehr
03.04.2020
Wappen der Stadt Ingolstadt

Informationen des Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie werden derzeit viele Gebäude nicht oder kaum genutzt. Daraus können sich trinkwasserhygienische Probleme ergeben. Da derzeit Hotels, Gaststätten, Sport- und Veranstaltungshallen, Schulen, Einkaufszentren, Ferienwohnungen etc. nur wenig genutzt werden oder komplett geschlossen sind, kann sich das negativ auf die Trinkwasserqualität in diesen Gebäuden auswirken. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und ... mehr
03.04.2020
Ingolstädter Tafel e.V.
© Stadt Ingolstadt / Michel

Gemeinschaftsprojekt der Tafel mit der Stadt Ingolstadt

Als zusätzliche Unterstützung erhalten die Kunden der Ingolstädter Tafel einen kleinen Lebensmittelgutschein. Die Ausgabe der Gutscheine im Rahmen des gemeinschaftlichen Hilfsprojekts von Tafel e.V. und Stadt Ingolstadt erfolgt im Rahmen einer Sonderöffnung der Tafel, am Mittwoch, 8. April von 10 bis 14 Uhr. Berechtigt zur Abholung sind alle Tafelkunden gegen Vorlage ihres Tafel-Ausweises. ... mehr
03.04.2020
Mundschutz _ Spende aus Foshan
© Stadt Ingolstadt / Betz

Foshan spendet 10.000 Atemschutzmasken

Die ersten 2.000 von insgesamt 10.000 Atemschutzmasken aus der chinesischen Partnerstadt Foshan sind jetzt in Ingolstadt eingetroffen. Hierbei handelt es sich um eine Spende der Firma Foshan Dongxin Economy and Trade Co., Ltd., die über die Stadtverwaltung Foshan vermittelt wurde. Die erste Tranche wurde über das Partnerstädtebüro des Kulturamts an die Berufsfeuerwehr zur weiteren Verteilung ... mehr
02.04.2020
Wappen der Stadt Ingolstadt

OB Christian Lösel bekräftigt seinen Appell: Bürger sollen in der Öffentlichkeit Mundschutz tragen und ihn selber nähen

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat seine Einschätzung in Bezug auf das Tragen eines Mundschutzes geändert. Bislang empfahl das RKI einen Mundschutz nur für Personen mit akuten Atemwegsproblemen. Nun heißt es auf der Internetseite des Instituts: „Durch einen Mund-Nasen-Schutz oder bei der gegenwärtigen Knappheit eine textile Barriere im Sinne eines Mund-Nasen-Schutzes können Tröpfchen, die man zum ... mehr
02.04.2020
Wappen der Stadt Ingolstadt

Gemeinschaftsprojekt der Tafel mit der Stadt Ingolstadt

Als zusätzliche Unterstützung erhalten die Kunden der Ingolstädter Tafel einen kleinen Lebensmittelgutschein. Die Ausgabe der Gutscheine im Rahmen des gemeinschaftlichen Hilfsprojekts von Tafel e.V. und Stadt Ingolstadt erfolgt im Rahmen einer Sonderöffnung der Tafel, am Mittwoch, 8. April von 10 bis 14 Uhr. Berechtigt zur Abholung sind alle Tafelkunden gegen Vorlage ihres Tafel-Ausweises.
02.04.2020, 15:00 Uhr ... mehr
02.04.2020
Bierfest
© Stadt Ingolstadt / Friedl

Fest zum Reinen Bier, die Ingolstädter Literaturtage und kultURIG sind betroffen

Das Fest zum Reinen Bier (24. bis 26. April), die Ingolstädter Literaturtage (30. April bis 11. Mai) sowie das Brauchtumsfest kultURIG (15. bis 17. Mai) finden nicht statt. Im Zuge der Brauchtumsreihe entfallen auch der Volkstanzfrühschoppen (3. Mai), der Volksmusikabend (15. Mai) und der Volkstanzabend (17. Mai). Diese Entscheidungen haben der Aufsichtsrat ... mehr
02.04.2020
Wappen der Stadt Ingolstadt

Engagieren Sie sich für unsere Senioren!

Das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales hat gemeinsam mit den Kommunalen Spitzenverbänden und den Wohlfahrtsverbänden in Bayern eine neue Initiative auf den Weg gebracht. Ziel von „Unser Soziales Bayern: Wir helfen zusammen“ ist es, gerade in diesen schwierigen Zeiten ehrenamtliches Engagement für ältere Menschen sichtbar zu machen, zu vernetzen und zu unterstützen. Die Themenseite ... mehr
02.04.2020
LGS-Gelände 02-2020
© Stadt Ingolstadt / Schalles

Neuer Termin ist Ende Mai

Auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann die Landesgartenschau Ingolstadt 2020 nicht wie geplant am 24. April 2020 ihre Tore öffnen. Selbst bei einer Lockerung der Ausgangsbeschränkung nach dem 19. April 2020 wäre eine Eröffnung nur fünf Tage später nicht machbar, da der Vorlauf zu kurz wäre. Zudem ist es aktuell nicht abzuschätzen, wie die Situation ... mehr
01.04.2020
Wappen der Stadt Ingolstadt
Die ersten 2.000 von insgesamt 10.000 Atemschutzmasken aus der chinesischen Partnerstadt Foshan sind jetzt in Ingolstadt eingetroffen. Hierbei handelt es sich um eine Spende der Firma Foshan Dongxin Economy and Trade Co., Ltd., die über die Stadtverwaltung Foshan vermittelt wurde. Die erste Tranche wurde über das Partnerstädtebüro des Kulturamts an die Berufsfeuerwehr zur weiteren Verteilung ... mehr
01.04.2020
Wappen der Stadt Ingolstadt
Aufgrund der Ausrufung des landesweiten Katastrophenfalls am 16. März wurde auch in Ingolstadt eine „Führungsgruppe Katastrophenschutz“ eingerichtet. Grundlage ist das Bayerische Katastrophenschutzgesetz. Aufgabe der Führungsgruppe ist die Abstimmung aller Maßnahmen der Behörden, Dienststellen, Organisationen und Einsatzkräfte, die an der Bewältigung der jeweiligen Katastrophe mitwirken. (Hinweis: Die Bezeichnung „Krisenstab“ für die „Führungsgruppe Katastrophenschutz“ ist nicht ... mehr
01.04.2020
Klinikum Luftbild

Klinikum Ingolstadt ist auf den Ernstfall vorbereitet

Das öffentliche Leben scheint derzeit still zu stehen – das Coronavirus beherrscht nicht nur die Medien, sondern auch das Privatleben. Die Verunsicherung ist groß. Was noch kommt, keiner vermag das zu sagen. Experten vermuten: Das Schlimmste ist noch nicht ausgestanden. Im Zentrum der Krise stehen deshalb auch die Krankenhäuser. Da stellen sich Fragen nach der ... mehr
01.04.2020
Wappen der Stadt Ingolstadt

Hinter den Kulissen wurde im Klinikum Ingolstadt der Ernstfall vorbereitet

Das öffentliche Leben scheint derzeit still zu stehen – das Coronavirus beherrscht nicht nur die Medien, sondern auch das Privatleben. Die Verunsicherung ist groß. Was noch kommt, keiner vermag das zu sagen. Experten vermuten: Das Schlimmste ist noch nicht ausgestanden. Im Zentrum der Krise stehen deshalb auch die Krankenhäuser. Da stellen sich Fragen nach der ... mehr
01.04.2020
Mundschutz - Coronavirus - Symbolbild
© Freepik.com - FaustFoto

OB: Bürger sollten Mundschutzmasken tragen und sie selber nähen

Oberbürgermeister Christian Lösel ruft die Ingolstädterinnen und Ingolstädter auf, ihre eigenen Atemschutzmasken zu nähen und diese auch zu tragen, etwa bei einem Einkauf im Supermarkt. (Österreich hat mittlerweile eine Maskenpflicht im Supermarkt eingeführt). „Wir dürfen nichts unversucht lassen, die Zahl der Infektionen zu reduzieren. Nach dem Rat vieler Mediziner kann eine Maske dazu beitragen, das Ansteckungsrisiko ... mehr
Vorlesen in der Kinderbücherei

Muttersprachliches Vorlesen auf Italienisch, Türkisch, Englisch, Rumänisch, Kroatisch und Spanisch in der Stadtbücherei  Termine bis auf Weiteres abgesagt

Um die Sprach- und Lesekompetenz der Kinder zu fördern und zu unterstützen, findet in der Stadtbücherei im Herzogskasten wieder muttersprachliches Vorlesen statt. Zielgruppe sind Kinder von drei bis sieben Jahren. Gelesen werden Märchen, Kinderreime und Vorlesegeschichten, die mit Liedern und Fingerspielen begleitet werden. Die Veranstaltung ist kostenlos und findet in der Kinderbücherei statt. Dauer ca. 30 bis 40 Minuten. ... mehr
01.04.2020
Corona Hotline Gesundheitsamt
© Stadt Ingolstadt / Betz

Medizinische Hotline des Gesundheitsamts ist gefragt

Für medizinische Fragen rund um das Corona-Virus steht seit Mitte März das Bürgertelefon des Gesundheitsamtes unter 305-1430 zur Verfügung - von Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr und am Wochenende von 9 bis 18 Uhr. „Das Angebot des Gesundheitsamtes ist eine wichtige Anlaufstelle für die Ingolstädter Bevölkerung“, betont Oberbürgermeister Christian Lösel. Bis zu 2.000 Bürgerinnen und Bürger ... mehr
31.03.2020
Spazieren _ Stauden
© Stadt Ingolstadt / Roessle

Zweites Wochenende verlief ohne größere Beanstandungen

Im Wesentlichen haben sich die Ingolstädter auch am zweiten Wochenende der nach wie vor gültigen Ausgangsbeschränkung an die Regeln gehalten. Sowohl das städtische Ordnungsamt als auch die Polizei zeigen sich zufrieden mit der Einhaltung der Allgemeinverfügung in Ingolstadt. Die Polizei war am Samstag vor allem an den „Hotspots“, wie dem Klenzepark und dem Baggersee präsent und hat ... mehr
31.03.2020
Corona _ Lieferung Johanniter

Verteilung an Krankenhäuser, Heime und Hilfsorganisationen

Vergangene Woche sind in Ingolstadt zwei Lieferungen von medizinischen Schutzmaterialien eingetroffen, darunter Desinfektionsmittel, Schutzmasken und -brillen sowie Schutzanzüge. Für ganz Bayern wurden insgesamt 50 Tonnen Schutzausrüstung für Rettungs- und Hilfsorganisationen beschafft und in einem Zentrallager gesammelt. Am Donnerstag traf die Lieferung für den Teil, der in Ingolstadt und der Region bleibt, ein. Außerdem diente Ingolstadt als ... mehr
31.03.2020
Innenstadt_Altstadt
© Stadt Ingolstadt / Schalles

Erleichterung für Anwohner der Altstadt

Anwohner der Altstadt mit einem gültigen Bewohnerparkausweis dürfen derzeit auch tagsüber ohne einen Parkschein zu lösen an den parkscheinpflichtigen Kurzparkzonen parken. Dies gilt solange die Ausgangsbeschränkung aufgrund der Corona-Krise Bestand hat. Hintergrund ist, dass in der aktuellen Situation sehr viele Menschen auch tagsüber zuhause sind, die Zahl der Anwohnerparkplätze aber begrenzt ist. Der städtische ... mehr
30.03.2020
Wappen der Stadt Ingolstadt
Oberbürgermeister Dr. Christian Lösel ruft die Ingolstädterinnen und Ingolstädter auf, ihre eigenen Atemschutzmasken zu nähen und diese auch zu tragen, etwa bei einem Einkauf im Supermarkt. (Österreich hat heute eine Maskenpflicht im Supermarkt eingeführt). „Wir dürfen nichts unversucht lassen, die Zahl der Infektionen zu reduzieren. Nach dem Rat vieler Mediziner kann eine Maske dazu beitragen, das ... mehr
Seite: << | < | 1 ... 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 ... 47 | > | >>